Abfall sammeln (engl. Litter Lifters)

Spielgeräte:

Position der Geräte:

Die Plastikbehälter liegen zwei Meter hinter der Wechsellinie, so dass sie sich berühren mit der Öffnung weg vom Ziel, in Höhe der Mittellinie steht die Tonne. Der Startreiter erhält den Stab.

Position der Reiter:

Alle Reiter im Startraum

Spielregel:

Zwei Meter hinter der Wechsellinie der Bahn lie­gen vier schmale, hohe Plastik­behälter eng bei­einander, so dass sie sich berühren (mit der Öffnung weg vom Ziel); auf der Mittellinie steht eine Tonne zwischen den Stan­gen­reihen. Der erste Reiter erhält einen Stab, rei­tet zum Abfall und hebt vom Sattel aus mit dem Stab einen Behälter auf. Den Abfall wirft er auf dem Rückweg in die Tonne auf der Mittellinie und über­gibt bei "Start und Ziel" den Stab dem nächsten Reiter. Der Behälter darf nicht mit der Hand berührt werden, es sei denn, er wird von einem Stab durchstochen. In diesem Fall kann er mit der Hand entfernt und in die Tonne geworfen werden. Gerät beim Auf­sammeln ein Behälter über die Wechsellinie hin­aus in das Spielfeld, muss der Reiter diesen (und keinen anderen Behälter) aufnehmen. Neben die Tonne geworfene Behälter müssen mit dem Stab aufgehoben werden, aufgesessen oder vom Boden aus. Behälter dürfen mit der Hand aufgehoben werden, wenn die Tonne um­gekippt ist. Alle Reiter absolvieren den Parcours in gleicher Weise; der letzte Reiter bringt den Stab ins Ziel.