Becherspiel (engl. Hug-A-Mug)

Spielgeräte:

Position der Geräte:

Die Tonne steht zwei Meter hinter der Wechsellinie, zwei Becher stehen mit der Öffnung nach unten in einer Linie parallel zur Wechsellinie angeordnet auf der Tonne, einen Becher erhält der Startreiter.

Position der Reiter:

Beide Reiter im Startraum

Spielregel:

Auf einer Tonne zwei Meter hinter der Wechsellinie stehen, in einer Linie parallel zur Wechsellinie angeordnet, zwei umgestülpte Becher. Der erste Reiter startet mit einem Becher und stülpt ihn auf eine beliebige Stange seiner Bahn, reitet weiter zur Tonne an der Wechsellinie, hebt einen Becher auf reitet zurück und übergibt ihn seinem Partner. Dieser absolviert den Parcours in derselben Weise. Fallen gelassene Becher müssen vor dem Weitermachen über die Stange gestülpt werden; umgeworfene Stangen müssen vor dem Weitermachen wieder aufgerichtet werden. Von der Tonne gestoßene Becher müssen wieder umgestülpt auf die Tonne zurückgestellt werden. Es muss auf jeden Fall versucht werden, den Becher aufgesessen auf die Stange zu stülpen.