Genehmigungen

  • Ausschreibung erstellen: Zuerst ist die Ausschreibung zu erstellen, hierfür wird bereits die Angabe benötigt, welcher Schiedsrichter das Turnier richtet. Die Ausschreibung muss vom zuständigen Pferdesportverband und vom VRMGD genehmigt werden (s.u.) (Musterausschreibung als pdf-Dokument oder als doc-Dokument).
  • Schiedsrichter bestellen: Hierzu ist Punkt B.8 der Nationalen Wettkampfregeln zu beachten. Offiziell zur Verfügung stehende Schiedsrichter sind auf der Homepage zu finden. Allgemein kann man sich an die Vorsitzende des Schiedsrichterausschusses, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden oder direkt einen der Schiedsrichter ansprechen.
  • Genehmigung des Pferdesportverbands: Die Ausschreibung ist an den zuständigen Pferdesportverband zur Genehmigung zu übersenden. Die Genehmigung kostet z.B. beim PSV Hannover 10€. Die Adressen zur Genehmigung sind auf der Homepage des jeweiligen Pferdesportverbandes zu finden.
  • Genehmigung des VRMGDs: Außerdem muss die Ausschreibung vom VRMGD genehmigt werden. Hierzu muss die vom Pferdesportverband genehmigte Ausschreibung an unseren Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Genehmigung übersendet werden. Dies muss bis spätestens 2 Monate vor dem Turniertermin geschehen sein.
  • Schankgenehmigung: Weiterhin ist bei der Gemeinde/Samtgemeinde, in der das Turnier stattfindet, eine Schankgenehmigung einzuholen, sofern man alkoholische Getränke anbieten möchte (kostet rund 30€ pro Tag/Stand).
  • Anmeldung beim Landkreis und Veterinäramt: Weiter ist das Turnier beim jeweiligen Landkreis und Veterinäramt anzumelden.
  • Genehmigung für die Musik: Bei der Anmeldung bei der Gema ist zu beachten, dass die Veranstaltung nur Gebührenbefreit ist, wenn Musik nur zum Einreiten gespielt wird.