6. Die Offiziellen

6.1. Nach dem Beginn eines Wettbewerbs dürfen sich außer den Teilnehmern nur Offi­zielle auf dem Spielfeld aufhalten. Diese sind der Leiter des Turniers, der Schiedsrichter, die Linienrichter, die Ergebnisschreiber, die Arenaparty sowie die Trainer der Mannschaften in der Arena. Übertre­tungen dieser Regel durch Angehöri­ge/Anhänger von Teilnehmern können zum Ausschluss der betreffenden Mann­schaft führen.

6.2. Das Tragen von festem Schuhwerk sowie angemessener Kleidung ist für die Trainer der Mannschaften sowie die Linienrichter Pflicht. Trainer sollten die Teamzugehörigkeit erkenntlich machende Kleidung tragen.

6.3. Das Mindestalter für die Trainer der Mannschaften beträgt 16 Jahre. Der Trainer muss bei Anwesenheit auf dem Spielfeld körperlich fit sein und nicht unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol stehen.

Bemerkung: Dem Trainer muss es insbesondere möglich sein, in Notfällen rasch ausweichen zu können.

6.4. (Wirkung ab 01.04.2015) Der Trainer einer Mannschaft muss mindestens im Besitz eines Basispasses oder einer höherwertigen Qualifikation sein. Auf Verlangen des Turnierleiters oder der Schiedsrichter ist ein Nachweis vorzulegen. Langjährige Trainer genießen Bestandsschutz, über die Befreiung entscheidet der SRA.