13. Umgestoßene Geräte

Wenn eine Mannschaft/ein Reiter Geräteeiner anderen Mannschaft/eines anderen Reiters umstößt oder entfernt, wird seine Mannschaft/der Reiter vom Spiel ausgeschlossen. Der Reiter / die Mannschaft darf keinen Versuch unternehmen, die umgestoßenen oder entfernten Geräte wieder in die ursprüngliche Position zu bewegen, sondern hat sich sofort zu seiner eigenen Bahn zurückzubegeben. Linienrichter machen bei einem entsprechenden Verstoß einer Mannschaft / eines Paares / eines Reiters/ den Schiedsrichter hierauf durch Hebender Flagge während des Spiels aufmerksam. Das Spiel kann nach Ermessen des Schiedsrichters abgebrochen und wiederholt werden. Die Mannschaft/ der Reiter, die/der den Regelverstoß begangen hat, darf an der Wiederholung nicht teilnehmen.