11. Umgang mit dem Pony

Der Umgang mit dem Pony muss zu jeder Zeit auf dem gesamten Turniergelände (Arena, Abreiteplätze, Paddockbereich) artgerecht und pferdeschonend sein. Bei Misshandlung eines Ponys kann der Hauptschiedsrichter einen Reiter, ein Paar oder ein Team vom Wettbewerb ausschließen. Dies gilt insbesondere wenn:

  • Ÿ  ein Pony mit der Hand oder einem Gegenstand geschlagen oder getreten wird.
  • einem Pony am Gebiss im Maul gerissen wird.
  • ein offensichtlich erschöpftes, lahmes oder verletztes Pony geritten wird.
  • ein Pony ohne ausreichend Nahrung oder Wasser abgestellt wird.
  • schlecht sitzende Ausrüstung verwendet wird.